Geld für grüne Gründer | VDI Nachrichten 16.04.2021 – Quotes by FCF

Die VDI Nachrichten berichten in der Ausgabe 15/2021 im Artikel „Geld für grüne Gründer“ über die Gründungsfinanzierung von Green Start-ups und beziehen sich unter anderem auf den FCF CleanTech Venture Capital Report 2020 und Florian Theyermann (Director bei FCF Fox Corporate Finance und Verantwortlicher für die Business Unit DeepTech) als Finanzierungs-Experten.

Florian Theyermann erklärt hierzu in dem Artikel: „Ab einem Investitionsbedarf im zweistelligen Millionenbereich wird es für Start-ups schwieriger. Hier kommen klassischerweise die VC-Investoren ins Spiel – oft auch mehrere in einer Runde.“

In Deutschland gibt es verhältnismäßig wenige Investoren für Venture Capital, was auf die mittelständische Prägung der deutschen Wirtschaft zurückzuführen ist. Herr Theyermann gegenüber den VDI-Nachrichten: „Der deutsche Kapitalmarkt ist eher auf Unternehmen zugeschnitten, die eine gewisse Reife haben und die eine Kreditfinanzierung nachfragen.“

Für Start-ups, die Interesse an einer Kooperation mit VC-Investoren haben, hat Florian Theyermann einen Tipp. Von Vorteil wäre es, das Potenzial der eigenen Idee in einer guten Equity-Story zu präsentieren und dem Marketing eine große Bedeutung zuzumessen.

Den gesamten Artikel von Frau Philipp können Sie in den VDI-Nachrichten 15/2021 vom 16. April 2021 nachlesen.

Quelle: Philipp, Sabine: Geld für grüne Gründer. In: VDI Nachrichten 15/2021, S. 25

[a-zA-Z0-9_.-]
[a-zA-Z0-9_.-]
[a-zA-Z0-9]
[a-zA-Z0-9]