FCF MidCap

(Umsatz ab € 100 Mio.)

Wir entwickeln für unsere Kunden die optimale Investment- bzw. Kredit-Story, welche zu den besten verfügbaren Darlehens­konditionen führt

Bestmögliche
Finanzierungs­konditionen

Für unsere mittel­ständischen Kunden aus dem deutsch­sprachigen Raum entwickeln und implementieren wir neue Finanzierungs­strategien. Unsere Kunden sind typischerweise in Privat­besitz befindliche oder börsen­notierte Traditions­unternehmen mit einer langen und erfolgreichen operativen Historie. Die Unternehmen haben in der Regel einen Umsatz von mind. EUR 100 Mio., ein Mindest-EBITDA von mind. ca. EUR 7,5 Mio. und / oder einen Finanzierungs­bedarf von über EUR 20 Mio. und kommen aus den traditionellen deutschen Industrie­sektoren, wie z.B.:

  • Automobil­zulieferer
  • Dienst­leistungen
  • Chemie
  • Bau & Infrastruktur
  • Papier & Verpackung
  • Maschinen- & Anlagen­bau
  • Metalle & Materialien
  • Pharma
  • TMT (Technologie, Medien, Tele­kommunikation)
  • Transport & Logistik

Über die letzten 15 Jahre seit der Unternehmens­gründung konnten wir bei FCF umfangreiche Erfahrungen und einen entsprechenden Track-Record im Bereich der Unternehmens­finanzierungen aufbauen, was uns heute in die Lage versetzt, die Herausforderungen und Anforderungen unserer Kunden aus diesen Industrie­sektoren bestens nachvollziehen zu können. Wir beraten und unterstützen das Management unserer Kunden bei sämtlichen Finanzierungs­bedürfnissen – angefangen vom Working Capital über Wachstums- und Investitions­finanzierungen, Re- und Umfinanzierungen, Akquisitionen und Akquisitions­finanzierungen usw. bis hin zu besonderen Finanzierungs­situationen wie Management Buyouts / Buyins oder in Nachfolge­situationen. Wir unterstützen die Entwicklung der richtigen Investitions- bzw. Kredit-Story um möglichst großes Interesse von Fremd- oder Eigen­kapital­gebern zu generieren und einen kompetitiven Finanzierungs­prozess mit den bestmöglichen Konditionen für unsere Kunden zu ermöglichen.

WHAT WE DO

Bei der Entwicklung und Implementierung von Finanzierungs­­­strategien profitieren wir von unserem umfassenden Netzwerk von Finanzierungs­­partnern, die alle Bedürfnisse mittel­­­ständischer Unternehmen im deutsch­­­sprachigen Raum abdecken. Wir beraten hinsichtlich jeglicher Finanzierungs­­­instrumente (oder Kombinationen solcher Instrumente), welche für unsere Kunden verfügbar sind, inkl.:

Fremdkapitalinstrumente / Beratung

FCF verfügt über lang­fristige Kontakte zu fast allen kommerziellen und Förder­­­banken, die den deutsch­­­sprachigen Markt adressieren. Wir beraten hinsichtlich jeglicher Bank­­­darlehen, inkl. bilateraler Darlehen, Club Deals, syndizierter Darlehen, etc. Solche Finanzierungen können kurzfristige und langfristige Tranchen beinhalten, wie z.B. Überziehungs­­­kredite, Kontokorrent­­­linien, Working Capital Linien, Borrowing Base Darlehen, Investitions­­­darlehen und -linien, Wachstums- oder Akquisitions­­finanzierungen sowie Finanzierungen für sonstige Unternehmens­­zwecke. Darüber hinaus beraten wir ebenfalls bezüglich sogenannter “Förder­darlehen” von regionalen, nationalen oder supra­­­nationalen Förder­­­instituten wie der Kredit­­­anstalt für Wieder­­­aufbau (KfW) oder der Europäische Investitions­­­bank (EIB).

Leasing / Sale-and-Lease-Back: Eine etablierte Alternative für traditionelle Investitions­­­finanzierung ist z.B. das Leasing, welches inzwischen im Finanzierungs­­­mix von Unternehmen durchaus üblich ist. Leasing und insbesondere Sale-and-Lease-Back kann – neben der Funktion als reines Finanzierungs­­­instrument – auch zur Strukturierung diversifizierter Finanzierungs­­­strategien herangezogen werden und unter anderem zur Verbesserung der Bonität und des Unternehmens­­­ratings beitragen.

Factoring / Reverse-Factoring / Lager­­finanzierung / etc.: Insbesondere für Unternehmen aus den produzierenden Sektoren kann ein effizientes Working Capital Management eine Herausforderung darstellen. Wir beraten und unterstützen unsere Kunden bei solchen Working Capital Finanzierungen wie z.B. Factoring, Reverse Factoring, Lager­­­finanzierungen oder Borrowing Base Lösungen.

Unternehmens­­anleihen: Für Firmen mit einem größeren Finanzierungs­­­bedarf sollte eine diversifizierte Basis sowohl an Finanzierungs­­­instrumenten als auch Finanzierungs­­­anbietern angestrebt werden. Eine entsprechende Bonität vorausgesetzt, sind hierzu Kapital­­­markt­­­instrumente wie Unternehmens­­­anleihen, Schuld­­­schein­­­darlehen oder Privat­­­platzierungen eine interessante Option – entweder zusätzlich oder als Alternative zu den eher traditionellen Finanzierungs­­­instrumenten.

“Private Lending”: Während Fremd­­­kapital­­­fonds in der Vergangenheit eher bei Akquisitions­­­finanzierungen oder Unternehmen mit niedrigerer Bonität aktiv waren, können diese in einzelnen Fällen heute auch bei Firmen mit Ratings im sog. “Cross-over-Bereich” eine Alternative zur Bank­­­finanzierung darstellen. Inzwischen hat sich eine recht große Anzahl von Fremd­­­kapital­­fonds am Markt etabliert, welche Lösungen für fast alle Risiko- und Rating-Profile anbieten können; von erstrangig besicherten (oder auch unbesicherten) Tranchen über Beteiligungen in syndizierten Krediten bzw. Club Deals bis hin zu sogennaten “Streched Senior”- und Unitranche-Finanzierungen oder auch mezzaninen bzw. “Preferred Equity”-Lösungen.

In Situationen, in welchen eine typische erst­rangige Finanzierung nicht (mehr) darstellbar oder ausreichend ist, beraten wir auch hinsichtlich alternativer bzw. ergänzender Finanzierungs­­strukturen, wie z.B. Second Lien, nachrangige oder mezzanine Finanzierungen. In einigen Fällen kann dies auch eigen­­kapital­­nahe Finanzierungen umfassen: z.B. wirtschaftliches Eigen­­kapital, Preferred Equity oder Wandel­­anleihen.

Eigenkapitalfinanzierungen / Beratung

Da unsere Kunden im Wesentlichen aus dem familien­­geführten bzw. in Familien­­besitz befindlichen Mittel­­stand kommen, ist das Finanzierungs­­­instrument der Kapital­­­erhöhung durch eine Dritte Partei bzw. einen externen Finanzierer eher die Ausnahme. Nichtsdestotrotz kann eine solche Kapital­­erhöhung insbesondere in Situationen wie starken Wachstums- oder Akquisitions­­­fällen eine anderweitig nicht darstellbare Finanzierung ermöglichen. FCF berät sowohl in Bezug auf eine Minderheits­­beteiligung als auch hinsichtlich der Übernahme einer Mehrheit der Geschäfts­­anteile, insbesondere durch Family Offices und vermögende Privat­­investoren, aber auch durch strategische Investoren und Private Equity Fonds.

In Abhängigkeit vom richtigen Geschäfts­­modell, der Unternehmens­­strategie und der “Equity Story” kann ein Börsen­­gang (Initial Public Offering oder IPO) ebenfalls ein gutes und probates Mittel zur Finanzierung darstellen. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Vorbereitung und Durchführung von IPOs, beraten hinsichtlich der Durchführbarkeit, des Zeit­plans, der Strukturierung, Platzierung und des Managements des gesamten IPO-Prozesses sowie hinsichtlich der Auswahl der Investment Bank und der Investoren. Durch unser umfangreiches Netz­werk können wir unsere Kunden nicht nur bei IPOs in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern sowie den USA begleiten und beraten.

Einer Ihrer aktuellen Aktionäre oder Teilhaber möchte seine Anteile veräußern – teilweise oder vollständig? Wir beraten Sie gerne auch bei Umplatzierungen, inklusiver der Suche nach geeigneten Investoren und der Platzierung der Anteile bei diesen Investoren; unabhängig davon, ob es sich hierbei um einen neuen Minderheits- oder Mehrheits­­eigentümer handelt.

ZAHLEN & FAKTEN

Team Professionals

Team von

10

professionellen Investment-Bankern mit über 100 Jahren Berufserfahrung

Network

Umfangreiches Netzwerk von

über 300

Finanzierern mit Zugang zu den jeweiligen Entscheidungsträgern

Volume

Über

€ 4 Mrd.

aggregiertes Transaktionsvolumen beraten durch FCF

Transactions

Mehr als

100

beratene Transaktionen in 15 Jahren

Research

Über

10

periodische Research-Reports

AUSGEWÄHLTE TRANSAKTIONEN

Infrastructure Company

Guarantee & Debt Facilities
November 2019
€ 20 million

Doppstadt Familienholding GmbH

Syndicated Loan, Factoring & Warehousing Facility
June 2019
€ 80 million
pfenning transaction

KMP Holding GmbH

Factoring Facility
March 2019
[amount confidential]
ziegler transaktion

Ziegler Holzindustrie GmbH & Co. KG

Syndicated Loan Facility
July 2017
€ 70 million
Schnellecke Group AG & Co. KG Transaction

Schnellecke Group AG & Co. KG

Promissory Note
June 2017
€ 55 million

SMALLCAP / MIDCAP RESEARCH SERIE

Die Research-Reports der FCF Mittel­stands- bzw. SmallCap / Growth-Teams werden periodisch aktualisiert und decken acht spezifische Industrie­sektoren sowie grundsätzliche Kredit- und Kapital­markt­entwicklungen ab. Die Berichte zu den jeweiligen Industrie­sektoren und Märkten basieren im Wesentlichen auf den veröffentlichen Informationen börsen­notierter Unternehmen und werden individuell analysiert. Unsere systematische Analyse beinhaltet Informationen zu, unter anderem:

Sektor Research

Von FCF-Research beobachtete Sektoren beinhalten Automobil­zulieferer, Bau & Infrastruktur, Chemie, Papier & Verpackung, Maschinen­bau, Logistik, Pharma sowie TMT (Technologie, Medien, Telekommunikation).
Fundamental­analysen, wie z.B. historische und antizipierte Wachstums­raten (z.B. Umsatz, Profitabilität) sowie entsprechende Margen­analysen.

Analyse von Unternehmens­wert­entwicklungen, insb. Trading Multiples, u.s.w.

Wesentliche Finanz­kenn­zahlen für Fremd­kapital­transaktionen, Finanzierungs­strukturen und WACC-Entwicklungen.

Rating-Entwicklungen, Analyse des Einflusses bestimmter Finanz­kenn­zahlen auf das Finanz­rating, etc.

Transaktionen, Analyse des Finanzierungs­volumens und Rang­listen der aktivsten / kapital­stärksten Investoren.

Automotive Supplier Market Study
Research im Bereich Automobilzulieferer auf der Grundlage verfügbarer Daten europäischer Automobilzulieferer.

European Chemicals Market Study
Research im Bereich Chemie auf der Grundlage verfügbarer Daten europäischer Chemieunternehmen.

 

Forestry Paper and Packaging Market Study Cover GenericForestry, Paper & Packaging Market Study Research zum Forstwirtschafts-, Papier- und Verpackungs-Sektor auf der Grundlage verfügbarer Daten europäischer Forstwirtschafts-, Papier- und Verpackungsunternehmen.

Industrial Machinery Market Study
Research zum Industriemaschinensektor auf der Grundlage verfügbarer Daten europäischer Industriemaschinenhersteller.

Logistics & Transportation Market Study
Research im Logistik- und Transportmarkt auf Basis der Daten von börsennotierten Europäischen Logistik- und Transportunternehmen.

European Infrastructure & Construction Market Study
Research zum Infrastruktur- und Bausektor basierend auf verfügbaren Daten europäischer Infrastruktur- und Bauunternehmen.

Metals and Materials Market Study CoverMetals & Materials Market Study
Research im Metall- & Materialiensektor auf der Grundlage verfügbarer Daten europäischer Metall- & Materialienhersteller.

Pharmaceutical Market Study CoverEuropean Pharmaceutical Market Study
Research zum Pharmasektor basierend auf verfügbaren Daten europäischer Pharmaunternehmen.

Pharmaceutical Market Study CoverTMT Market Study
Research zum TMT-Sektor basierend auf verfügbaren Daten europäischer TMT-Unternehmen.

Markt Research

Das FCF Markt Research betrachtet z.B. die Entwicklung von Zinsen und Zins­margen im deutschen Fremd­kapital­markt sowie die Entwicklung von Rating- und Bonitäts­kenn­ziffern der im deutschen Markt tätigen Banken.

Bank Monitor
Analyse der historischen und aktuellen Spreads für die Credit Default Swaps der aktivsten Banken im deutschen Firmenkundenkreditgeschäft.

IPO Market Monitor
Zeigt neben relevanten Bewertungskennzahlen (z.B. Ratios, Multiples) allgemeine Informationen sowie Performancedaten der europäischen IPOs der letzten sechs Monate auf.

Valuation Monitor
Der FCF Valuation Monitor ist eine umfassende Bewertungsanalyse (z. B. Kennzahlen und Multiplikatoren) für deutsche börsennotierte kleine / mittelgroße Unternehmen in ausgewählten Industriesektoren.

Zins Monitor
Analyse des aktuellen Zins- und Kreditmarktes in Deutschland für Unternehmenskredite.

NEWS & PRESS

FCF Bank Monitor – Q3 2020 veröffentlicht

FCF Fox Corporate Finance GmbH freut sich den neuen “FCF Bank Monitor – Q3 2020” zu veröffentlichen. FCF betreibt regelmäßig Analysen im Bankensektor auf der Grundlage verfügbarer Daten der aktivsten und größten 21 Bankinstitute im

Mehr »

FCF TMT Market Study 2020 – veröffentlicht

FCF Fox Corporate Finance GmbH freut sich, die neue „FCF TMT Market Study – 2020“ vorzustellen. Die FCF TMT Market Study ist eine detaillierte und umfassende Analyse des TMT Sektors auf der Grundlage verfügbarer Daten

Mehr »

FCF Valuation Monitor – Q3 2020 veröffentlicht

FCF Fox Corporate Finance GmbH freut sich den neuen “FCF Valuation Monitor – Q3 2020” zu veröffentlichen. Der FCF Valuation Monitor ist eine umfassende Bewertungsanalyse für das deutsche Small/Midcap Marktsegment und wird vierteljährlich von FCF

Mehr »
Scroll Up