Der Vorsprung der ausländischen Geldhäuser schmilzt | Handelsblatt 01.11.2020 – Quotes by FCF

Das Handelsblatt berichtet am Sonntag, den 1. November online über den deutschen Bankenmarkt und zitiert dabei Arno Fuchs – den CEO von FCF – sowie die Zahlen des FCF Bank Monitors Q3 2020.

Der bisherige Vorsprung der Auslandsbanken u. a. im Kreditgeschäft ist seit Beginn der Coronakrise wieder kleiner geworden. Die Einschätzung von Arno Fuchs gegenüber dem Handelsblatt: „Nach meinem Eindruck sind ausländische Institute in Deutschland nicht mehr ganz so aggressiv unterwegs bei der Kreditvergabe wie vor Beginn der Coronakrise. […] Die Konditionen der Auslandsinstitute seien zuvor häufig günstiger als bei deutschen Instituten gewesen. Nun haben sie sich angeglichen.“

Für den Artikel des Handelsblatts bitte hier klicken.

Share on linkedin
Share
Scroll Up