Boom bei Biotech-Risikokapitalfinanzierungen

  • Verdopplung des Finanzierungsvolumens in den USA im ersten Quartal 2021
  • Hohes Wachstum auch in Europa

München, 05. Mai 2021 – Der Boom bei Biotech-Risikokapitalfinanzierungen hält unvermindert an: In den USA verdoppelte sich das Gesamtvolumen der Risikokapitalfinanzierungen in der Biotechnologie-Branche im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das ergab eine Analyse des Münchener Finanzierungsspezialisten FCF Fox Corporate Finance GmbH. „Das außergewöhnliche Wachstum in den USA zeigt, dass der Markt für Risikokapitalfinanzierungen im Biotech-Bereich weiter Fahrt aufnimmt“, sagt Dr. Mathias Schott, Leiter von FCF Life Sciences. Das kumulierte Volumen der Biotech-Risikokapitalfinanzierungen stieg gegenüber dem ersten Quartal 2020 um 106 Prozent auf 8,95 Milliarden US-Dollar an. Haupttreiber der Entwicklung in den ersten drei Monaten dieses Jahres war die Verdopplung der Anzahl der Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 25 Millionen US-Dollar.

Auch in Europa setzte sich der Anstieg der Risikokapitalfinanzierungen im Biotech-Bereich fort. Das kumulierte Volumen der Risikokapitalfinanzierungen in der europäischen Biotech-Branche stieg im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 67 Prozent auf 1,78 Milliarden Euro an. „Damit bleibt die Branche von den negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie unberührt“, so Alexander Kuhn, Analyst bei FCF.
„Mit dieser bis dato äußerst positiven Entwicklung wurde die Basis für ein signifikantes Wachstum der Risikokapitalfinanzierungen im Biotech-Bereich in 2021 gebildet“, ergänzt Kuhn.

ÜBER FCF FOX CORPORATE FINANCE

FCF ist eine spezialisierte Investment-Bank und Finanzierungsspezialist für börsennotierte und private Unternehmen des Mittelstands im deutschsprachigen Raum.

FCF fokussiert sich dabei auf vier Kundensegmente:
  • MidCap: Mittelständische Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen aus klassisch-mittelständischen Industriesektoren, wie z.B. Industrieprodukte und Maschinenbau, Automobilbau, Telekommunikation, Logistik und Konsumprodukte, etc.
  • SmallCap / Growth: Unternehmen mit Umsätzen zwischen €20 und € 100 Mio. und hohen / überdurchschnittlichen Wachstumsraten
  • DeepTech: Unternehmen mit einem starken F&E-Schwerpunkt im Technologiesektor, welche sich in der Kommerzialisierungsphase befinden und bereits erste, schnell wachsende Umsätze verzeichnen
  • Life Sciences: Hochinnovative Unternehmen mit starker Konzentration auf der Entwicklung von “cutting-edge” Bio-, Medizin- und Gesundheitstechnologie sowie pharmazeutischer Lösungen

FCF strukturiert, arrangiert und platziert Eigen- und Fremdkapitalfinanzierungen und unterstützt seine Mandanten bei der Realisierung von Venture-, Wachstums-, Pre-IPO / IPO-, Akquisitions-, Finanzierungs- und Refinanzierungsstrategien.

Das 2005 gegründete Unternehmen mit Firmensitz in München unterhält direkte Beziehungen zu führenden deutschen, europäischen und internationalen Finanzierern, Kreditgebern und Investoren, welche den deutschen Markt adressieren.

Medien Kontakt
newskontor – Agentur für Kommunikation
Marco Cabras, Tel: +49 (0)172 2142968
Mail: marco.cabras@newskontor.de

Kontakt
FCF Fox Corporate Finance GmbH
Maximilianstrasse 12-14
80539 München
Tel: +49-89-20 60 409-0
Fax: +49-89-20 60 409-299
www.fcf.de